Institut /

Kannibalismus ist, in Alltags- als auch Wissenschaftssprachen, Intraspezieskannibalismus. Diese Erkenntnis berechtigt zu der Annahme, dass diesem der Interspezieskannibalismus gegenübersteht. Ein Zehren der einen Spezies an der anderen. Am Anderen und doch in relevanten Punkten Ähnlichen. Welche Punkte sind relevant? Ist jede Art von Kannibalismus schlecht?
Die Kritik des Interspezieskannibalismus ist eine umfassende Untersuchung und Prüfung des Kannibalismusbegriffs und der damit verbundenen Dimensionen.

Meat Stall - Aertsen

Abb. [1] A Meat Stall with the Holy Family Giving Alms, Pieter Aertsen, 1551, Öl auf Leinwand, 168.9 x 115.6 cm,
North Carolina Museum of Art, Google Cultural Institute
Kritik des zeitgenössischen Konsum-/Essverhaltens.



Interspezieskannibalismus ist hier der Arbeitstitel für ein künstlerisch-wissenschaftliches Forschungsprojekt zum Kannibalismusbegriff, zu Arten von Kannibalismus, und in diesem Zusammenhang Phänomenen wie dem Spanferkelessen oder des San-Nakji [산낙지].